babwear®

1 2 3 4 5 6 7




Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

 

Der Beruf des pharmazeutisch-technischen-Assistenten


Was macht eigentlich ein pharmazeutisch-technischer-Assistent ?

Pharmazeutisch-technische Assistenten (PTA) arbeiten meist in Apotheken. Sie beraten Kunden, stellen Arzneimittel, Cremes und andere Körperpflegemittel her und erklären Kunden den Umgang mit Pflege- und anderen Hilfsmitteln. Zudem überprüfen sie die Ausgabe und den Bestand von Betäubungsmitteln und wirken bei Werbemaßnahmen der Apotheke mit. Weitere Aufgabengebiete sind die Bestimmung des Blutdrucks, des Blutzuckers, sowie weiterer Blutwerte und die spezielle Beratung bei verschiedenen gesundheitlichen Problemen.

Was sollte man an Vorrausetzungen mit bringen ?

Für die Ausbildung zum Pharmazeutisch-technischen Assistenten wird mindestens die mittlere Reife, der Realschulabschluß, benötigt. Weiterhin sollte der Bewerber über eine wertschätzende und gute Kommunikationsfähigkeit verfügen. Es sollte eine Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung bestehen.


Ausbildung zum  pharmazeutisch-technischen-Assistenten - wie und wie lange ?

Die Ausbildung geht über zwei Jahre und besteht aus praktischen und theoretischen Teilen. Während der Ausbildung wird ein Praktikum (Famulatur) in einer Apotheke absolviert. Nachdem der schulische Teil mit einer schriftlichen und praktischen Prüfung abgeschlossen wurde, folgt ein zweites halbjährliches Praktikum. Dieses wird mit dem staatlichen Examen abgeschlossen.


Abschlüsse ?

Die Ausbildung zum PTA wird mit dem staatlichen Examen beendet. Nach der schulischen Ausbildung erfolgt eine praktische und schriftliche Prüfung.


Weiterqualifizierungen ?

Es gibt eine große Auswahl an Spezialisierungen. Dies können beispielsweise die Homöopathie, die Ernährungsberatung oder die Weiterbildung im Bereich der Behandlung von Venenerkrankungen sein. Auch der Außenhandel und Fachberatungen für bestimmte Produkte sind möglich.


Was tragen diese Berufe an Kleidung und Schuhwerk?


Die Berufskleidung der Pharmazeutisch-technischen Assistenten besteht meist aus einem Shirts, mit dem Logo des Arbeitgebers, sowie einer weißen oder passenden Hose zum Shirt. Das Schuhwerk muss desinfizierbar und bequem sein.

Folgende Marken & Hersteller rund um Berufsbekleidung für Medizin, Pflege & Labor finden Sie teilweise seit 1998 in den babwear® Kollektionen: BP - Bierbaum-Proenen, Leiber Berufsmoden, Hiza for professional style, Greiff, Abeba Arbeitsschuhe & U-Power Sicherheitsschuhe und einige mehr.

Für den medizinischen & pflegerischen Bereich unserer Berufsmode haben wir in den babwear® Kollektionen tolle Trendfarben wie aprico, koralle, lachs, honey, brombeer sun, hellblau, apfelgrün, türkis, dunkelrosa, flieder, beere aber auch klassische Bestseller in der Berufskleidung wie hellgrün, mint, königsblau, rot, gelb, bordeaux, lila,  mint, orange aufgesetzt. Schwarz und grau können ebenfalls tolle Akzente in der medizinischen Berufsbekleidung setzen. Probieren Sie es aus.

Die Umrechnung für Berufsbekleidung von unisexgrößen entricht Damengröße, Herrengröße, ...

 

Größe Damengröße Herrengröße umgerechnet
XXS 34 38/40 Größe 00
XS 36 42 Größe 0
S 38/40 44/46 Größe I
M 42/44 48/50 Größe II
L 46/48 52/54 Größe III
XL 50/52 56/58 Größe IV
XXL 54/56 60/62 Größe V

 

...natürlich gilt diese Übersicht nur zur Orientierung. Die genauen Größenwerte und Maße finden Sie im Shopbereich jeweils bei den Artikeln.

 

 

Typische Einsatzbereiche und Arbeitsfelder für pharmazeutisch-technische Assistenten

PTA´s arbeiten am häufigsten öffentlichen Apotheken. Weitere Einsatzgebiete in der freien Wirtschaft sind Pharmaunternehmen, Krankenhausapotheken, der Arzneimittelgroßhandel, Laboratorien und Lehranstalten.

 


weitergehende Informationen

zu unseren Kollektionen

für Medizin & Pflege