babwear®

1 2 3 4 5




Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

 

Die Arbeit als chemisch-technische-Assistenten

 

Was macht eigentlich ein chemisch-technischer-Assistent?

Chemisch-technische Assistenten analysieren Proben mit speziellen Untersuchungsmethoden. Dazu entnehmen chemisch-technische Assistenten Laborproben und machen diese für einzelne Versuche fertig. Sie stellen die für die Versuche erforderlichen Chemikalien zusammen und überwachen den Chemikalienbestand. Zu ihren Aufgaben gehört auch die Bedienung und Wartung der für die Versuche benötigten Apparate und Anlagen. Anschließend werden die Versuchsergebnisse ausgewertet und protokolliert.

 

Was sollte man an Vorrausetzungen mit bringen?

Vorausgesetzt ist ein in der Regel ein mittlerer Bildungsabschluss. Allerdings wünschen sich einige Schulen, wegen der zu hohen Anforderungen, eine Hochschulreifenabschluss. Andere Schulen hingegen führen ein Auswahlverfahren durch, um nur die geeigneten Bewerber anzunehmen. Wer ein durchschnittliches intellektuelles Leistungsvermögen, rechnerisches und abstrakt-logisches Denkvermögen, Merkfähigkeit, Handgeschickt, etc. aufweisen kann, ist in diesem Berufsbild genau an der richtigen Adresse.

 

Ausbildung zum chemisch-technischen-Assistenten - wie und wie lange?

Die Ausbildung dauert zwei Jahre. Sie kann oftmals auch drei bis vier Jahre andauern, sofern ein Auszubildender gleichzeitig einen Fachhochschulreifen- oder anderen allgemeinen Hochschulreifenabschluss erreichen möchte. Je nach Bundesland wird die Ausbildung mit den Schwerpunkten Lebensmittelchemie, Umweltanalytik, Lebensmittelanalytik, Umweltschutz, Biotechnologie, Laboratoriumstechnik und Biochemie angeboten.

 

Abschlüsse?

Je nach Bundesland erreichen die Absolventen die Abschlussbezeichnung: staatlich geprüfter chemisch-technische Assistent oder je nach Fachrichtung mit dem Zusatz der Biochemie, Umwelt, Lebensmittelchemie oder Umweltanalytik.

 

Weiterqualifizierungen?

Chemisch-technische Assistenten können entweder eine Weiterbildung machen, mit einer Hochschulzugangsberechtigung studieren gehen und einen Bachelorabschluss in dem Studienfach: Chemieingenieurwesen machen oder an weiteren Qualifizierungslehrgänge und Aufstiegsweiterbildungen teilnehmen.

 

Was tragen diese Berufe an Kleidung und Schuhwerk?


Chemisch-technische Assistenten gehören zu den der Sparte der Gesundheitsberufen. Diese sind bekannt für die Bekleidung von Schlupfkasacks, Schlupfhosen bis hin zum Laborkittel und Visitenmantel.

Folgende Marken & Hersteller rund um Berufsbekleidung für Medizin, Pflege & Labor finden Sie teilweise seit 1998 in den babwear® Kollektionen: BP - Bierbaum-Proenen, Leiber Berufsmoden, Hiza for professional style, Greiff, Abeba Arbeitsschuhe & U-Power Sicherheitsschuhe und einige mehr.

Für den medizinischen & pflegerischen Bereich unserer Berufsmode haben wir in den babwear® Kollektionen tolle Trendfarben wie aprico, koralle, lachs, honey, brombeer sun, hellblau, apfelgrün, türkis, dunkelrosa, flieder, beere aber auch klassische Bestseller in der Berufskleidung wie hellgrün, mint, königsblau, rot, gelb, bordeaux, lila,  mint, orange aufgesetzt. Schwarz und grau können ebenfalls tolle Akzente in der medizinischen Berufsbekleidung setzen. Probieren Sie es aus.

Die Umrechnung für Berufsbekleidung von unisexgrößen entricht Damengröße, Herrengröße, ...

 

Größe Damengröße Herrengröße umgerechnet
XXS 34 38/40 Größe 00
XS 36 42 Größe 0
S 38/40 44/46 Größe I
M 42/44 48/50 Größe II
L 46/48 52/54 Größe III
XL 50/52 56/58 Größe IV
XXL 54/56 60/62 Größe V

 

...natürlich gilt diese Übersicht nur zur Orientierung. Die genauen Größenwerte und Maße finden Sie im Shopbereich jeweils bei den Artikeln.

 

 

Typische Einsatzbereiche und Arbeitsfelder für chemisch-technische-Assistenten

Sie arbeiten vorwiegend in Laboratorien der pharmazeutischen und chemischen Industrie sowie in der medizinischen Forschung und an Hochschulen. Beschäftigungsmöglichkeiten finden sie auch in den Kontrolllaboratorien von Verwaltungseinrichtungen und Behörden,  Prüflaboren von Betrieben der nichtchemischen Industrie und im Umweltschutz.


weitergehende Informationen

zu unseren Kollektionen

für Medizin & Pflege