babwear®

1 2 3 4 5




Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

 

Der Beruf Ärztin

 

Was macht eigentlich eine Ärztin?

Eine Ärztin behandelt erkrankte Menschen. Sie untersucht, stellt Diagnosen und verordnet dem Patienten die passenden Maßnahmen zur Linderung und zur Heilung der Beschwerden.

 

Was sollte man an Vorrausetzungen mit bringen?

Wer Ärztin werden möchte, sollte sich für medizinische Zusammenhänge interessieren und Einfühlungsvermögen mitbringen. Ein großes Maß an Belastbarkeit ist ebenfalls eine wichtige Voraussetzung für diesen medizinischen Beruf. Im Studium nehmen die Naturwissenschaften wie Biologie und Chemie einen breiten Raum ein. Wer sich mit einer eigenen Praxis niederlassen möchte, sollte zusätzlich zum medizinischen Studium über grundlegende kaufmännische Kenntnisse verfügen. Arbeitet die Ärztin im Rahmen eines Anstellungsverhältnisses in einer Klinik, muss die Bereitschaft zu Schichtarbeit und Wochenenddiensten vorhanden sein.

 

Ausbildung zur Ärztin - wie und wie lange?

Das medizinische Arztstudium dauert in der Regel etwa 13 Semester. Nach den ersten vier Semestern des Physikums erfolgt die ärztliche Vorprüfung. Um ein abgeschlossenes Studium nach der Approbationsordnung nachweisen zu können, muss zusätzlich ein Teil der Ausbildung in einer Klinik absolviert werden. Dieser als praktisches Jahr bezeichnete Zeitraum umfasst 48 Wochen. Danach kann die zweite ärztliche Prüfung abgelegt werden. Wird diese erfolgreich bestanden, kann die staatliche Zulassung als Ärztin erfolgen.

 

Abschlüsse?

Für eine weitere, im medizinischen Bereich übliche, fachliche Spezialisierung kann die Ausbildung mit einem jahrelangen Facharztstudium fortgesetzt werden. Ebenso kann die Ärztin einen medizinischen Doktortitel erwerben. Für das Schreiben der Doktorarbeit sind nochmals ein bis zwei Semester notwendig.

 

Weiterqualifizierungen?

Ärztinnen tragen in ihrem Berufsalltag aus hygienischen Gründen weiße Arztkittel und entsprechendes bequemes Schuhwerk.


Folgende Marken & Hersteller rund um Berufsbekleidung für Medizin, Pflege & Labor finden Sie teilweise seit 1998 in den babwear® Kollektionen: BP - Bierbaum-Proenen, Leiber Berufsmoden, Hiza for professional style, Greiff, Abeba Arbeitsschuhe & U-Power Sicherheitsschuhe und einige mehr.

 

Was tragen diese Berufe an Kleidung und Schuhwerk?


Wer einen Studienabschluss als Ärztin hat, kann neben einer Praxis- oder Kliniktätigkeit auch in der medizinischen Forschung, im Gesundheitsamt und im Sanitäts- und Rettungswesen arbeiten.


ein kleiner Auszung an Produkten und Artikeln aus unseren Kollektionen der Berufsbekleidung für Medizin & Pflege, sowie Labor:

  • Arzthemd & Arzthose
  • Arztkittel bzw. Arztmantel für Damen & Herren
  • Damenkasack oder Herrenkasack
  • Kasack z.B. als Hosenkasack für Damen
  • Laborkittel & Labormantel für Damen & Herren
  • Schlupfhose & Schlupfkasack für Damen & Herren
  • OP-Kasack & OP-Hose für Sie & Ihn
  • Schwesternkittel, Schwesternkasack
  • Langkasack bzw. Longkasack für Damen
  • Visitenkittel bzw. Visitenmantel für Damen & Herren

Unsere medizinische und pflegerische Berufs- & Arbeitskleidung haben wir für Sie übersichtlich in einen Damenbereich und einen Herrenbereich unterteilt.

Ein Überblick zu den Damengrößen, welche in unseren babwear® Kollektionen auftauchen.

 

Damengrößen unisexgrößen
32 XXS
34 XXS
34/36 XS
36 XS
36/38 S
38 S
40 M
42 M
44 L
46 L
48 XL
50 XL
52 XXL
54 XXL
56 XXXL
58 XXXL

...natürlich gilt diese Übersicht nur zur Orientierung für Ihre Berufsbekleidung. Die genauen Größenwerte und Maße unserer Arbeitskleidung finden Sie im Shopbereich jeweils bei den Artikeln.

Typische Einsatzbereiche und Arbeitsfelder für Ärztinnen

Einsatzbereiche für Ärztinnen sind Praxen, Krankenhäuser, Rheabilitationskliniken, Forschungslabore und einige mehr.

 


weitergehende Informationen

zu unseren Kollektionen

für Medizin & Pflege